Warum man die Weihnachtszeit lieben muss

Weihnachten. Für mich persönlich eine der schönsten Zeiten im Jahr. Ich beginne ja schon meistens Mitte November damit Weihnachtsmusik zu hören und die ganzen Filme zu schauen. Bist du noch nicht in der Stimmung? oder weißt du einfach nicht worauf du dich freuen sollst? Dann ist dieser Beitrag genau richtig für dich. Ich habe hier einige Gründe, warum die Weihnachtszeit die schönste Zeit im Jahr ist. 

Beginnen wir gleich mal bei der Dekoration. Alles ist unheimlich schön geschmückt und leuchtet fantastisch. Allein wenn ich diesen Lichterglanz nur sehe, zaubert mir das schon ein Lächeln ins Gesicht. Meiner Meinung nach kann die Dekoration in den Straßen ruhig viel länger hängen bleiben, am besten das ganze Jahr lang. 

Ich weiß, die meisten, die in einem Geschäft arbeiten nervt es schon unheimlich, aber ich liebe es, dass überall nur mehr Weihnachtsmusik gespielt wird. Allein schon wenn ich Merry Christmas Everyone (übrigens mein absolutes Lieblingslied) höre. Ich weiß auch nicht, es macht mich einfach nur glücklich. 

Hier sind meine Favorites, die man sich unbedingt anhören soll um das absolute Glücksgefühl zu erreichen: 

  • Merry Christmas Everyone – Shakin Stevens
  • Shake up Christmas – Train 
  • Wonderful Dream – Melanie Thornton  
  • All I Want For Christmas Is You – Mariah Carey (auch alle anderen Versionen davon)
  • Hallelujah – Pentatonix
  • Have Yourself A Merry Little Christmas 
  • Do They Know It’s Christmas? – Band Aid 30 
  • Mistletoe – Justin Bieber 
  • I’ll Be Home – Meghan Trainor 
  • My Only Wish – Britney Spears 

Was eigentlich das erste ist, an was wahrscheinlich jeder denkt zu dieser Zeit, sind die leckeren Kekse und das gute Essen. Ich glaube da sind wir uns alle einig. Es geht doch nichts über diese ganzen Weihnachtsleckereien. 
Sind wir uns mal ehrlich. Es macht doch nichts mehr Spaß, als sich mit Freunden, der Familie, etc. zu treffen um Kekse zu backen. Es ist zwar eine Menge Arbeit, das gebe ich zu, aber mit der richtigen Gesellschaft vergeht die Arbeit wie im Flug, Plus man kann sich die Leckereien mit nach Hause nehmen. Allein schon wenn ich Vanillekipferl sehe, macht mein Herz einen Satz. Und wenn nich in der Weihnachtszeit, wann gönnt man es sich sonst? 

Und natürlich, etwas was niemals außer Acht gelassen werden darf, sind die Weihnachtsmärkte. Bei der Kälte draußen einen leckeren Glühwein trinken, die Lichter genießen und einfach nur von einem Stand zum nächsten schlendern und sich inspirieren und mitreißen lassen. Was gibt es schöneres? Genau, gar nichts. Auch wenn das Wetter wirklich grausig sein kann im Winter, den Weihnachtsmarkt lässt man sich auf keinen Fall entgehen. 
Solltest du zufällig zu dieser Zeit in Wien sein, habe ich hier meine liebsten für dich zusammengefasst: 

  1. Rathausplatz: Ein Klassiker, und auf alle Fälle immer ein Muss. Hier gibt es nicht nur die meisten Stände, auch die schönste Beleuchtung plus man kann auch eine Runde Eislaufen gehen, wenn man darauf Lust hat. Ich kann wirklich nur jedem empfehlen hier auf einen leckeren Punsch, sich schokoladenüberzogene Früchte oder sogar eine Suppe aus dem Brot zu gönnen 
  2. Karlsplatz: Neben dem üblichen Essen und Trinken, kann man hier auch einen Streichelzoo besuchen. Mitten am Platz befindet sich ein Gehege mit Schweinen. Einfach nur zu süß und auf alle Fälle perfekt, wenn man mit Kindern unterwegs ist. 
  3. Schönbrunn: Einfach alles was beim Schloss Schönbrunn stattfindet, kann nur atemberaubend werden. Alleine schon wegen der atemberaubenden Kulisse. 
  4. Museumsquartier: Ich habe schon von vielen Seiten gehört, dass es hier den besten Punsch geben soll. Außerdem wird das Essen dort von den umliegenden Restaurants gemacht. Also Essen und Trinken 1A. 

Da ich ja eine geborene Grazerin bin, habe ich auch für diese Stadt ein paar Empfehlungen: 

  1. Hauptplatz: Ich glaube das ist auch mit Abstand der beliebteste Weihnachtsmarkt in Graz. Hier können die Kinder Karussell fahren und man kann einfach die Altstadt genießen. Außerdem von mir eine Empfehlung – Hol dir dort eine Waffel. Die sind sowas von lecker und stehen jedes Jahr ganz oben auf meiner „Weihnachtsmarkt To-Do Liste“. 
  2. Am Schlossberg: Der Hauptgrund dort hinauf zu spazieren ist einfach die unglaublich schöne Aussicht, die man über ganz Graz hat. Außerdem gibt es dort auch super süße Stände und ganz viel Essen und Trinken. 

Zum Schluss möchte ich noch festhalten, dass ich es unheimlich schön finde, dass man zu dieser Jahreszeit viel mehr an die Anderen denkt, als an sich selber. Sei es, dass man den anderen eine Kleinigkeit schenkt, oder freiwillig aushilft, etwas spendet oder generell nur für jemand anderen da ist. Meiner Meinung nach, sollten wir genau das das ganze Jahr über machen. Für andere da sein und helfen wo wir nur können, anstelle über unnötige Kleinigkeiten zu jammern. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.