Mein Jahresrückblick – Das ist passiert 2018

Dieser Post wird weniger von Worten geprägt sein, als von Bildern. Denn ich möchte euch gerne die schönsten Momente aus meinem Jahr 2018 zeigen.
Das Jahr hatte, wie jedes, natürlich seine Höhen und Tiefen, aber im Großen und Ganzen muss ich echt sagen, dass es ein unglaublich tolles Jahr war und ich möchte auf keinen Fall auch nur eine Sekunde davon missen.

Mein Jahr hat schon mal begonnen wie dieses nämlich krank im Bett. Bei mir fängt das Jahr immer gleich an mit einer Grippe im Bett, aber das ist egal, dann hab ich es am Anfang schon hinter mich gebracht.

Ich hatte ein paar schöne Thermen Aufenthalte. Perfekt um abzuschalten und den Alltagsstress perfekt zu genießen.
Oben zu sehen ist die Therme Bad Blumau in der Steiermark. Gestaltet von Hundertwasser, lädt dieser Ort zum Träumen ein.
Darunter war ich mit meiner Mama auf einem Mädels / SPA Wochenende auf der Teichalm im Almwellness Hotel Pierer. Ich glaube das Bild ist aussagekräftig genug.

(Mai 2018)

Außerdem hatte ich die Ehre für das Miss Magazin vor der Kamera zu stehen. Ein wirklich unvergesslicher Moment. Ich hab mir gleich drei Ausgaben von dem Heft gekauft, damit ich es auch meinen Verwandten und Bekannten schenken kann.

Außerdem hatte ich die Chance einige schöne Orte zu bereisen:
Auch für 2019 habe ich mir vorgenommen ordentlich viel zu Reisen und es sind schon einige schöne Reisen geplant, also seit bereit.

London (Mai 2018)
Auch wenn die Heimreise nicht so geglückt ist wie erhofft. Mit einer meiner besten Freundinnen habe ich vier schöne Tage in meiner liebsten Lieblingsstadt verbracht. Eines Tages möchte ich dort Leben.

(Alles nachzulesen hier auf meinem Blog)
Storytime – meine Rückreise aus London
Foodguide – London

Kroatien (August 2018) – eine schöne entspannte Auszeit nur mit meinem Freund. Einfach nur liegen und Sonne tanken Tagein und Tagaus.

Kroatien – schöne Impressionen

Ich bin zum ersten mal alleine verreist und zwar nach Kopenhagen. Auch zu dieser Reise befinden sich einige Blogposts unter der Kategorie travel.
Ich werde es auf alle Fälle öfter machen, denn alleine Reisen hat wirklich seine Vorteile. Ich war zu keiner Zeit einsam oder alleine.

Alleine Reisen – meine Erfahrung
Foodguide – Kopenhagen
Was machen in Kopenhagen?

Ich wurde zur Fashion Week eingeladen, was für eine Modesüchtige wie mich genau das richtige Event war.
Ich fühle mich jedes mal geehrt, wenn ich zu einem Event eingeladen werde. Ich bin wirklich unheimlich Stolz auf mich wie weit ich in dem letzten Jahr mit meinem Blog und meinem Instagram gekommen bin und bin wirklich dankbar für jeden einzelnen Moment, den ich dadurch erleben konnte und all die Freunde, die ich dadurch gefunden habe. Freunde fürs Leben.

Das war es eigentlich auch schon im Großen und Ganzen. Mein Jahr 2018 in a Nutshell. Natürlich hatte ich auch viel zu tun für mein Studium, ich habe gearbeitet was das Zeug hält und mich in vielen Dingen weitergebildet und auch -entwickelt.

Es ist unglaublich, wenn man denkt es hat sich nichts verändert, aber wenn man zurückschaut sieht man wie viel sich verändert hat.

In diesem Sinne wünsche ich dir von Herzen ein wundervolles 2019. Ich habe es im Gefühl dieses Jahr wird toll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.