Das sind sie – die Trends für den Frühling

Mag ja sein, dass ich schon etwas spät dran bin, denn draußen fühlt es sich schon so richtig nach Frühling an. Die Tage werden wieder länger, die Sonne strahlt, als wäre sie nie weg gewesen und auch endlich wird es wieder wärmer. Dieses tolle Wetter zaubert mir schon seit Tagen ein breites Grinsen ins Gesicht und ist kaum mehr wegzukriegen. Gott sei Dank kann ich nur sagen. Die „Grumpy-Days“ sind endlich vorüber.

Betrachten wir mal unseren Kleiderschrank…

Schwarz über schwarz, natürlich über den Winter hat man seine farbenfrohe Seite mit dem Ende des Herbstes ad acta gelegt. Aber hier zeige ich dir nun, was die absoluten Must-Haves für die neue Saison sind. Wo du sie finden kannst und was ich von diesem Trend halte:

Powersuits – fangen wir gleich mal mit einem der wichtigsten Trends für diese Saison an. Sie sind aus keinem Schrank mehr wegzudenken. Anzüge, in allen Farben und Formen. Je ausgefallener desto besser. Vergangen sind die Zeiten an denen man den klassischen schwarzen Anzug getragen hat, nun wird es farbenfroh. Ich persönlich bin ja ein riesengroßer Fan von diesem Trend. Allein schon wenn man meinen letzten oder vorletzten Blogbeitrag ansieht, weiß man, dass ich Anzüge liebe. Hier ist deiner Kreativität auf jeden Fall keinerlei Grenzen gesetzt. Man sieht sofort super chic aus und dann verleiht das gute Stück auch noch gute Laune.

Der Blaumann – definitiv nicht jedermanns Geschmack, aber der Blaumann, wie ihn der Bauarbeiter trägt, wird zum It-Piece. Ich persönlich bin nicht wirklich begeistert von diesem Trend, aber auch nur weil ich finde, dass es mir nicht steht. Es gibt aber wirklich ein paar schöne in den Geschäften zu finden:

riesige Taschen – letztes Jahr noch je kleiner desto besser, heißt es dieses Jahr genau andersherum. Taschen werden wieder riesig. Endlich kann man wieder alles mit sich herumschleppen, was man auch braucht. Ich liebe ja meine kleinen Taschen, musste allerdings immer noch einen Beutel oder eine Tüte mit mir herumschleppen, weil einfach nichts hineingepasst hat. Daher finde ich diesen Trend wirklich praktisch.

Tüllröcke – Lustige Geschichte: Meine Mama war schon letztes Jahr davon überzeugt, dass Tüllröcke wieder kommen werden und wollte sich auch gleich einen zulegen, aber sie war ihrer Zeit voraus und hat leider keinen gefunden. Aber dieses Jahr ist es soweit und sie sind total im Trend. Am besten kombiniert man sie entweder mit einem einfärbigen Top oder Body mit Lederjacke und Boots um das prinzessinnenhafte ein bisschen aufzubrechen, oder aber auch mit einer Bluse und dezenten Heels kann das ganze sehr süß aussehen.

Regenjacken – „April, April, der macht was er will“, heißt es doch so schön. Aber mir einer coolen Regenjacke hast du für die wechselhafte Jahreszeit vorgesorgt. Am coolsten finde ich persönlich ja die durchsichtigen, bei denen man das Outfit, welches man darunter trägt durchsehen kann.

Radlerhosen – Ja ob du es glaubst oder nicht, sie sind Trend. Am besten hier wie beim Tüllrock, den Trend aufbrechen und durch ein schickes Top und ein paar Heels kannst du sie wirklich elegant machen. Auch mit Ballerinas für den Alltag. Sie sind wirklich super bequem und finde daher, dass der Trend genau nach meinem Geschmack ist.

Zu welchen Stoffen sollte man Greifen?

Denim – der Jeansstoff dominiert auch dieses Jahr wieder die Modewelt. Generell kann man mit denim wirklich nie etwas falsch machen. Es ist einfach zu kombinieren, sieht super lässig aus und wird definitiv niemals aus der Modewelt verschwinden. Am besten trägt man Denim von Kopf bis Fuß. Meiner Meinung nach würde ich nur aufpassen, da der Look sehr schnell billig wirken kann, wenn die Teile nicht miteinander farblich harmonieren.

Kord – Ich glaube bei Kord ist es so eine Sache. Entweder man hasst es oder man liebt es. Mich persönlich erinnert das immer an die 70er Jahre. Was das jetzt bedeuten soll? Gute Frage. Ich finde diesen Trend grundsätzlich ganz cool, weil es mal ein bisschen eine andere Textur in den Kleiderschrank bringt, allerdings habe ich noch nichts gefunden, was mein Herz hätte höher schlagen lassen. Aber ich gebe die Suche nicht auf.

Spitze – ich bin ja schon lange ein Fanatiker von Spitze. Sie verleiht jedem Look etwas elfenhaftes, die Gewisse Eleganz, wenn du verstehst was ich meine.

Welche Farben dürfen im Kleiderschrank nicht fehlen?

  • Weiß / Cremeweiß
  • Orange
  • Rot
  • Gelb
  • Grün / Türkis
  • Aquamarin
  • Ocker
  • Pink / Lila
  • Animalprint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.