Strickpullis im Frühling

– so trägst du sie richtig

Der Beginn des Frühlings ist doch etwas herrliches. Langsam, aber wirklich nur sehr langsam werden die Tage wieder länger, heller und auch wärmer. Aber eben nur langsam und daher heißt es für den Frühling der Zwiebellook muss her.
Mag zwar sein, dass es um die Mittagszeit schon warm genug ist um kurzärmelig herumzulaufen, aber der Morgen und der Abend sind immer noch kalt.

Mein liebster Weg um mich schön warm zu halten ist ganz einfach. Strickpullis. Sie sind wirklich super einfach zu stylen und müssen definitiv noch nicht in der Kiste mit Winterklamotten verpackt werden.

Hier stelle ich dir ein paar Looks vor, wie du auch im Frühling deine liebsten Pullis noch tragen kannst.

*Dieser Post ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Peek und Cloppenburg entstanden

Röcke

Was diesen Frühling auf keinen Fall fehlen darf, sind schöne luftige Röcke in allen Längen und Formen. Ich finde ja, dass so ein Pulli, dem ganzen Look etwas cooles verleiht. Ich finde den Mix aus verschiedenen Stoffen wirklich sehr interessant. Der „schwere“ Strick mit dem leichten fließenden Stoff von einem Rock kann wirklich sehr interessant sein. Wichtig hierbei finde ich, dass der Pulli nicht zu lange ist, dass er auch eine sehr frische Farbe hat und einen nicht zu klobigen Schnitt hat, damit man nicht verloren geht.
Genau bedeutet das, dass je weiter der Rock geschnitten ist umso enger das Oberteil sein sollte und umgekehrt. Zu dem Lederrock unten zum Beispiel kann ich mir auch sehr gut einen weiten oversized Pullover vorstellen.

mehr Röcke findest du hier: Peek und Cloppenburg – Röcke

Slip-Dresses

Diese Kleider sieht man im Moment wirklich überall. Da sie aber definitiv noch zu luftig und leicht sind, um ganz alleine getragen zu werden, wie wäre es da mal mit einem Pulli darunter oder darüber?
Auch eine sehr spannende Kombination finde ich. Mit einem engen Rollkragen darunter und ein paar Sneaker dazu ist der Look einfach perfekt für einen lässigen entspannten Tag, aber auch wenn man, wie oben schon genannt, einen Pullover darüber zieht mit ein paar Overknee-Boots hat man einen perfekten Business/Chic Look.

Shorts

Meiner Meinung nach, kann man nie früh genug damit beginnen, die kurzen Hosen aus dem Schrank zu kramen. Ich trage sie, besonders im Frühling sehr gerne mit einem Pulli darüber. Ein sehr einfacher, casual Look, mit dem man definitiv nie was falsch machen kann. Dies ist eher ein sportlicherer Look.

Strickkleider

Wer sagt, dass es denn im Frühling immer ein leichtes sommerliches Kleid sein muss? Ich finde Strickkleider werden ziemlich unterschätzt, denn auch diese können sehr elegant und chic aussehen. Natürlich gibt es auch welche, die für den Alltag geeignet sind, welche ich mit ein paar Sneakern kombinieren würde. Für die elegante Variante würde ich zu lackenen Heels greifen, da ich finde, dass man mit dieser Kombination nie was falsch machen kann.

weitere Pullis / Kleider findest du hier: Peek und Cloppenburg – Strickware

Generell sind dir bei diesem Trend, keinerlei Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass du dich wohlfühlst. Auch mit einer Jeans und super entspannt, schaut der Look super aus. Es muss nicht immer der neueste Trend sein.
Welcher dieser Looks ist dein Favorit?

Hier findest du ein paar Pullis, die ich perfekt für den Frühling finde. Sie entsprechen genau den Farbtrends der Saison und sind auf alle Fälle Key-Pieces, welche jeder in seinem Schrank haben sollte.

Veröffentlicht von niinagalle

Fashion Addict mit Leib und Seele ♡ begleite mich auf meinem Weg wie ich die neuesten Trends probiere und mir über aktuelle Themen Gedanken mache. 𝒩𝒾𝓃𝒶 ♡

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: