Instagram Stories – schöne, einzigartige und kreative Ideen

Mittlerweile mache ich schon lieber Instagram Stories, als Bilder zu posten. Man kann durch sie sich mitteilen, das Profil bekommt ein Leben, eine Persönlichkeit und man ist viel besser mit seinen Followern verbunden. Außerdem ist es eine tolle Art und Weise auch seine Kreativität auszuleben.

Aber du fragst dich bestimmt, was du machen kannst um dich ein bisschen von den anderen abzuheben. Was für Möglichkeiten es gibt um seine Geschichte auf eine einzigartige Weise zu erzählen.

1. Filter

kaum nach links geschoben, werden einem in der unteren Leiste auch schon unglaublich viele Filter empfohlen. Ich persönlich liebe sie. Man kann einem Bild einen ganz anderen Ausdruck, ein anderes Gefühl geben. Wenn du zum Beispiel Moccha (von @samislimani) oder Moody Up (von @carmushka) verwendest, wird alles etwas dunkler, mystischer aussehen, als wenn du zum Beispiel einen Vintage Filter verwendest, bei dem es flackert und eher gelbstichig ist. Besonders jetzt im Herbst bin ich ein großer Fan von diesen Stimmungsvollen, düsteren Filtern.

Moody Up (@carmushka)
Vintage Filter

2. Malen

Nein, ich meine damit nicht wie damals bei DrawSomething. Ich meine damit ein vorhandenes Foto mit Strichen, Punkten oder ähnlichem zu verschönern.
Im Moment liebe ich es Punkte zu malen. Dadurch, dass man die Größe des Pinsels verstellen kann, kann man super große mit kleinen Punkten kombinieren und verwandelt somit sein Foto in ein Kunstwerk (siehe Bild).
Auch, wenn du eine schöne Handschrift hast, kannst du ganz einfach einzelne Anfangsbuchstaben oder ganze Wörter selber schreiben.

3. GIFs

Manche hassen sie, manche lieben sie. Bei ihnen spaltet sich die Meinung. Ich LIEBE sie. Manchmal können sie einfach etwas ausdrücken, dass das Bild an sich nicht kann. Es kann einen Text unterstreichen und ihm mehr Ausdruck verleihen und sie können einfach nur lustig sein.

4. Apps

Natürlich gibt es auch Apps mit denen man ganz einfach tolle und kreative Stories erstellen kann. Man kann mehrere Bilder in eines packen, kann animierte Vorlagen auswählen oder einfach ein einzigartiges Design.
Meine allerliebste App, die einzige, die ich verwende, wenn ich eine verwende ist StoryArt. (not sponsored, selber entdeckt).

Sie ist kostenlos und hat auch ein paar Templates, welche auch kostenlos sind. Ich benutze immer nur die kostenlosen, weil ich nicht monatlich etwas dafür bezahlen möchte. Aber auch schon bei den kostenlosen Templates sind super schöne dabei. Das beste hier ist definitiv, dass du dich einfach selber durchklickst und schaust was dir gefällt.

5. Sei du selbst

Mach einfach das was dir Spaß macht. Ich weiß, dass sich das vielleicht ein bisschen cringy anhört, aber es ist wirklich so. Du bist einfach am authentischsten, wenn du du selber bist und einfach Spaß bei der Sache hast. UND das ganze nicht zu ernst nehmen. Instagram wurde erfunden um den Leuten Spaß zu bringen und sich an der Kreativität der anderen inspirieren zu lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.